Gegenwind/Windkraft mit Vernunft Greven e.V.

Flagge zeigen für eine lebens- und liebenswerte Heimat

 

Akzeptanz genießt Windkraft nur noch da, wo Wissen über die Gefahren fehlt.

 

Wir engagieren uns für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und für eine intelligente Energiepolitik, die nicht das zerstört, was wir zum Leben brauchen und das wir in jahrzehntelanger Arbeit aufgebaut haben.

 

 

Grundsatzfragen Windenergie

Januar 2020


Was sind die wirklichen Gründe für den Rückgang der Biodiversität?

Welche Rolle spielt der Klimawandel?

Welche Rolle spielt die Windkraft bzw. die EE?

Überwiegen die Nachteile der Windkraft die Vorteile?

 

Windkraft nutzt dem Klima nicht, zerstört aber Natur, Landschaft und die Lebensgrundlagen des Menschen.

- ein kritischer Beitrag
von Prof. Dr. Werner Mathys

 

 

und

 

Gesundheitliche Wirkungen von Infraschall


Januar 2020


Eine Zusammenstellung internationaler Erfahrungen und Vorgehensweisen.

 

 

Die Menschen brauchen mehr Abstand zu WEA!

 

10H ist das Mindeste!

 

Stellungnahme Vernunftkraft Berlin

im Downloadbereich

 

 

Unser Leben mit dem Infraschall

Die Leidensgeschichte der Familie Hollenhorst in Münster

Welt am Sonntag vom 24.11.19

 

 

 

 

WINDKRAFT IN DEUTSCHLAND – EINE KRITISCHE ANALYSE

von

Prof.Dr.Werner Mathys

2020

 

 


Einfluss von natürlichen Ozean- und Sonnenzyklen auf das aktuelle Klima in Münster und der Welt
von

Dr.Ludger Laurenz

2020

 

 

 

Anhörungsgesuch an das Bundes-verfassungsgericht

 

Vernunftkraft NRW will mit einem "Anhörungsgesuch“ an das BVerfG  Argumente aus der Staatsrechtswissenschaft zum Art 20a Grundgesetz vortragen.

 

Vernunftkraft bezieht sich dabei auf die "Verfassungsklagen wegen unzureichender deutscher Klimapolitik" durch diverse Kläger.

 

Pressemitteilung über die Klage aus 2018

 

 

 

 

 

Information von Vernunftkraft NRW e.V. zu den Eingaben beim Bundesver-fassungsgericht

Januar 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Dokumente finden Sie im Downloadbereich

 

 

 

 

 

 

 

„Darf der Staat, dem mit der Verfassungsbestimmung in Artikel 20a GG der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und der Tiere zur Pflicht gemacht worden ist, durch den Bau von immer mehr WINDINDUSTRIEANLAGEN immer weiter zerstören, was zu schützen er verpflichtet ist?"

 

Exzellenter Vortrag von Prof.Dr. Murswiek, Freiburg vom 22.10.19 in München

 

"Klimaschutz und Grundgesetz.
Wozu verpflichtet das „Staatsziel Umweltschutz“?

 

 

Einführung in den Vortrag von Prof. Murswiek durch Dr.Dr.Jürgen-Friedrich Kammer

 

Interview zu Fragen 20a GG und Wirksamkeit der Privilegierung der Windkraft

 

Neu!

Klima-Nationalismus ist keine Lösung

Das Grundgesetz schreibt keine bestimmte Politik vor
Von Dietrich Murswiek

F.A.Z. vom 21.11.19

 

zur FAZ

 

 

Alle Texte finden Sie in unserem Downloadbereich
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gegenwind Greven