Gegenwind/Windkraft mit Vernunft Greven e.V.

Wir engagieren uns für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und für eine intelligente Energiepolitik, die nicht das zerstört, was wir zum Leben brauchen und das wir in jahrzehntelanger Arbeit aufgebaut haben.


NEUES DOKUMENT:
Zur Verantwortung des Staates aus Artikel 20a GG in Genehmigungsverfahren für Bauvorhaben der Windindustrie

 

sowie

 

Windkraft hat NULL Klimawirkung

NEU! Völlig überarbeitete Version von Februar 2019


Windkraft nutzt dem Klima nicht, zerstört aber Natur, Landschaft und die Lebensgrundlagen des Menschen

- ein kritischer Beitrag von Prof. Dr. Werner Mathys

 

 

und

 

Gesundheitliche Wirkungen von Infraschall

April 2019


Eine Zusammenstellung internationaler Erfahrungen und Vorgehensweisen.

 

 

Münchner Autor Georg Etscheit sprach bei der BI Havixbeck-Hohenholte
 

Sollen auch die Baumberge, eine der reizvollsten Kulturlandschaften des Münster-landes, mit mehr als 200 Meter hohen Windkraft-Giganten verschandelt werden? Um diese brisante Frage ging es in einem Vortrag, zu dem am vergangenen Samstag (6. April) die „Bürgerinitiative Havixbeck & Hohenholte“ in das mitten in den Baumbergen gelegene Ausflugslokal „Teitekerl“ eingeladen hatte.

 

Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie in unserem Downloadbereich

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung und Ergebnisse

Vierte öffentliche Vortragsreihe zum Thema

"Windenergie - warum die Energiewende damit scheitern muss."

24. November 2018, Senden

"Das EEG muss grundlegend geändert werden. Wir brauchen eine neue Länderöffnungsklausel."
Dietmar Brockes. MdL FDP

"30.000 Windräder sind erst der winzige Anfang einer unglaublichen Transformation zu einer seelenlosen Industrielandschaft - ohne Klimaschutzwirkung."
Werner Mathys, Greven

"Kommunen sind entmachtet, Bürgerbeteiligung ist eine Farce, Gerichte bestimmen."
Hubertus Nolte, Borchen

"Weiterer Ausbau der Windkraft verstößt gegen Artikel 20a GG. Wir brauchen einen Dialog."
Norbert Große Hündfeld, Münster

 

"Natürliche Zyklen bestimmen Wetterereignisse, auch Extremwetter, ganz ohne Klimawandel".
Dr. Ludger Laurenz, Münster

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gegenwind Greven